Geschichte   

Im Jahr 1863 wurde der Kath. Gesellenverein Zürich gegründet, im gleichen Jahr ein Gesangsordner gewählt und mit dem Gesangsunterricht begonnen.

Damit verbunden war die Gründung der «Gesangsektion des Kath. Gesellenvereins Zürich». Später wurde der Name in «Gesellenchörli» und 1967 in «Kolpingchor Zürich» umbenannt.

Ein Teil unserer heutigen Sänger stammt noch aus der «Wolfbachzeit». Andere, auch nicht Kolpingmitglieder, sind im Verlauf der Jahre dem Kolpingchor beigetreten.

Unser Chor hatte Ende 2018 noch einen Bestand von 15 Aktivmitgliedern. Im Januar 2019 löste sich die Chorgemeinschaft Oerlikon auf. Dank unseren, schon früheren guten Beziehungen, konnten wir acht neue Sänger der Chorgemeinschaft für unseren Chor gewinnen. Somit zählt der Kolpingchor 2019 insgesamt 22 Aktivmitglieder. Das Durchschnittsalter mit aktuell über 78 Jahren, konnten wir leider dadurch nich reduzieren. Dass Singen gut ist für Körper, Geist und Seele, beweist dieser hohe Altersdurchschnitt. Dank unserem Dirigenten Alfredo Thurnheer, der uns immer wieder neu motivieren kann, der Pianistin Albertina Gründler, die uns bei den Proben und  verschiedenen Anlässen musikalisch hervorragend  begleitet und dem beispielhaften und kameradschaftlichen Zusammenhalt der Sänger kann unser Chor im Moment noch weiter bestehen.

Neben verschiedenen Auftritten während des Jahres, ist unser Hauptziel das seit 1964 stattfindende Jahreskonzert. Bis 2009 als Unterhaltungsabend, seit 2010 als Unterhaltungsnachmittag durchgeführt. 

Kontakt

Kolpingchor Zürich
Wydäckerring 124
8047 Zürich
kolpingchor@kolping-zuerich.ch